Die artgerechte Haltung

Für einen angehenden Züchter oder Halter von Alpakas sollte eine artgerechte Haltung selbstverständlich sein. In der Regel ist das auch so. Allerdings sind dazu einige Kenntnisse notwendig.

Grundsätzliches


Alpakas sind Herdentiere.

Alpakas sind absolute Herdentiere. Der angehende Züchter und Halter muss sich im Klaren sein, dass sich eine Alleinhaltung dadurch ausschließt.

Selbst dann, wenn das Tier mit anderen Weidetieren gemischt werden soll. Andere Weidetiere sind für Alpakas kein vollwertiger Ersatz.

Alpakas brauchen Platz

Alpakas brauchen Platz. Ein kleiner Garten bietet damit keine Möglichkeit der argerechten Haltung. Alpakas sind Weidetiere und dementsprechend benötigen die Tiere auch geeignete, nicht zu kleine Weideflächen. Eine weitere Grundvoraussetzung betrifft die Unterstände und Ställe. Auch hier ist auf eine ausreichende Größe zu achten.

Fach- und Sachkenntnisse

Große Weiden und geeignete Unterstände und Ställe ist das eine. Der zukünftige Halter und Züchter sollte über ausreichend Fach- und Sachkompetenz verfügen. Die Fachkompetenz kann durch Fachliteratur, Vereine und Verbände und mit Hilfe von Websites wie Alpakaweide.de erlangt werden. Eine weitere Möglichkeit der Kompetenzerweiterung ist die Teilnahme an einem Fachkundelehrgang.


 © 2006 Alpakaweide.de - Landhof Mahlitzsch